9:00 - 17:00 Uhr

Montag bis Freitag

Bahnhofstrasse 22

5600 Lenzburg

+41 44 586 86 88

kontakt@enyhomes.ch

Compare Listings

Succu… was? Succulent Love!

Succu… was? Succulent Love!

Noch nie gehört? So ging es mir auch, bis ich dank eines Tipps auf Succulent Love von Nina gestossen bin. Auf ihren Fotos bei Facebook sah ich dann auch Fotos schöner Pflanzen-Arrangements in Glas- und Betongefässen. Doch was genau denn jetzt „succulent“ – zu Deutsch „Sukkulenten“ ist – musste ich zuerst genauer nachlesen. Da landete ich beim alten Bekannten Wikipedia:

Sukkulenten (von lateinisch sucus für ‚Saft‘ bzw. suculentus für ‚saftreich‘) sind saftreiche Pflanzen, die an besondere Klima- und Bodenverhältnisse angepasst sind. Je nach dem Pflanzenorgan, das zur Wasserspeicherung umgebildet ist, wird zwischen Blatt-, Stamm- und Wurzelsukkulenten unterschieden, wobei alle Kombinationen möglich sind. Im Bereich der Anatomie wird flüssigkeitsreiches Gewebe als sukkulent bezeichnet.

Obwohl Kakteen nur einen sehr kleinen Teil aller existierenden Sukkulenten ausmachen, sind diese die bekanntesten Vertreter der sukkulenten Pflanzen. Im Sprachgebrauch wird deshalb zwischen Kakteen und „anderen“ Sukkulenten unterschieden.

Quelle: Wikipedia

Jetzt wusste ich immerhin, was das Wort „sukkulent“ bedeutet, was ich mir ja schon anhand der Fotos der Pflanzen auf Facebook in etwa vorstellen konnte.

Sukkulenten, Nina, Succulent Love

Sukkulenten-Fee Nina mit ihren „Zöglingen“

Nina und ihre Liebe für Sukkulenten Terrarien

Angefangen hat die Zuneigung zu Kakteen bei Nina bereits, als sie im Primarschulalter war. Da war es noch eine überschaubare Kakteensammlung, die dann die Teenie-Jahre wegen anderen Interessen nicht überlebte. Später dann, mit dem Umzug in eine eigene Wohnung mit genügend Platz für Pflanzen und Dekorationen, flammte die alte Liebe neu auf. Sukkulenten und Gläser wurden gekauft und erste Versuche mit Arrangements gestartet. Erste Erfahrungen mit der (Auf-)Zucht von Pflanzen machte Nina bis dahin im eigenen Gemüsegarten.

Aller Anfang ist ja bekanntlich schwer und die Aufzucht von Sukkulenten erforderte einiges an Übung und Geduld, die dann letztendlich belohnt wurde. Das dazu nötige Wissen über die unzähligen Sukkulentensorten und deren Ansprüche hat sich Nina durch das Lesen von Lektüre und natürlich durch Ausprobieren angeeignet. Woran man merkt, dass Succulent Love wahre Liebe ist? Es geht Nina nicht ums Geldverdienen sondern darum ihre Leidenschaft mit anderen zu teilen und jemandem eine Freude zu bereiten. Mit ihrem Studium und den zwei Jobs ist sie eigentlich genügend ausgelastet.

Sukkulenten-Terrarien
Sukkulenten-Terrarien
Sukkulenten-Terrarien

Dekoration für drinnen und draussen

Im Gewächshaus gedeihen die schönen Sukkulente, die sich in Glasterrarien oder Betongefässen ideal als Dekoration für drinnen und draussen eignen. Auf die Frage, was es denn braucht, meint Nina: „Viel Sonne, Regenwasser, Dünger, Liebe und Aufmerksamkeit“. Da die Wollläuse die Sukkulenten genauso lieben wie sie, muss den kleinen Schädlingen ab und an mit (natürlichem) Paraffinöl den Garaus gemacht werden (unschädlich für Bienen).

Durchmesser 8 cm Preis 15.– CHF Kann aufgehängt oder aufgestellt werden. Kommentar bei Kaufinteresse. Es hat ganz viele davon 🙂

Posted by Succulent Love on Friday, 12 June 2015

Pflege von Sukkulenten

Die Sukkulenten benötigen wenig Wasser und lieben einen warmen, sonnigen und trockenen Standort, welcher sich im Sommer auch draussen befinden kann. Sollte dein Sukkulenten-Terrarium eines Tages professionelle Pflege benötigen, stutzt und bepflanzt Nina dieses gerne. So hast du jahrelang Freude daran.

It's getting hot in here... 󾁈☀️☀️☀️

Posted by Succulent Love on Sunday, 22 May 2016

Nachhaltige Pflanzendekoration

Nun bietet Nina nicht einfach nur die Sukkulente an, sondern kreiert kleine Pflanzenwelten in Gläsern oder neu Betongefässen. Alle Produkte, ausgenommen die Gläser, stellt sie vor Ort selbst her. Sie verzichtet bewusst auf Blitzzement, da dieser extrem viele unnötige Chemikalien beinhaltet. Das nächste Projekt ist schon in der Testphase: winterharte Sukkulenten in entsprechenden handgefertigten Betongefässen.

Making of... 󾌵 Falls sie gut werden...gibts bald Sukkulenten in Betongefässen! 󾌧

Posted by Succulent Love on Saturday, 30 April 2016

Erfolgreicher erster Testlauf!! Nun müssen die Hübschen nur noch mit Sukkulenten gefüllt werden! Auf Anfrage gibts die Gefässe auch leer :).

Posted by Succulent Love on Wednesday, 8 June 2016

Eine Auswahl von Ninas Sukkulenten Terrarien gibt es u. a. im glanz-werk in Kölliken AG zu kaufen. Zur Weihnachtszeit nimmt sie auch an Märkten teil (bei Facebook folgen und auf dem Laufenden bleiben) oder auf Anfrage bei ihr zu Hause einen Besuch im Gewächshaus machen und ein Schmuckstück aussuchen.

Tipp:
Nina ist mit ihren Sukkulenten am 19. November 2016 in Wohlen AG am Sälbergmachts- der Markt.

img

Sonja

? Interessiere mich für alles Schöne und nachhaltig, fair und ökologisch Hergestellte.

Ähnliche Beiträge

Gesunder Wohn- und Arbeitsplatz: Wie kleine Einrichtungs-Hacks unsere Augen schützen können

Die Digitalisierung ist mittlerweile in (fast) allen Bereichen unseres Lebens angekommen – auch...

Weiterlesen
von Sheila Käsgen

Inspirierende Einrichtungsstile: Kopenhagen, Paris oder Barcelona

Wohnen wie in Kopenhagen, Paris oder Barcelona – So kreieren Sie das passende Interior Den...

Weiterlesen
von Elena Geiger

Die Harmonie des Feng-Shui – Einfach umsetzen im Eigenheim

Die fernöstliche Lehre des Feng-Shui ist auch in der Schweiz sehr beliebt. Doch was steckt...

Weiterlesen
von Sheila Käsgen

Willkommen zum Gespräch!