9:00 - 17:00 Uhr

Montag bis Freitag

Bahnhofstrasse 22

5600 Lenzburg

+41 44 586 86 88

kontakt@enyhomes.ch

Compare Listings

2018: Das Wohnzimmer im neuen Wohlfühlstil gestalten

2018: Das Wohnzimmer im neuen Wohlfühlstil gestalten

2018 hat begonnen und nun heisst es, die neuen guten Vorsätze in die Tat umzusetzen. Warum nicht auch endlich das Wohnzimmer umgestalten und für einen Tapetenwechsel sorgen? Du hast sicher viele Ideen, die schon lange auf ihre Umsetzung warten.

Eine schöne Inneneinrichtung und ein neu gestaltetes Zimmer haben eine ähnliche Wirkung auf unser Gemüt wie eine neue Frisur oder ein neues Hobby. An den alten Möbeln und Farben hast du dich vielleicht schon gründlich sattgesehen.

Neugestaltung mit Methode – Umdekorieren wie ein Profi

Also raus mit allem, was wir nicht mehr brauchen. So bleibt Platz für die Dinge, die wir wirklich lieben sowie für das eine oder andere neue Möbelstück und Accessoire. Denn 2018 ist die Zeit für Veränderung und für mehr Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden. Noch lässt der Frühling auf sich warten und wir verbringen viel Zeit daheim. Mit der richtigen Einrichtung wappnest du dich für die kalten und grauen Wintermonate Januar und Februar. Dazu gehören gemütliche Kissen, Decken, warmes Licht sowie schöne Möbel und Farbkonzepte.

Wohnen hat viel mit Persönlichkeit zu tun und jeder bevorzugt andere Farben, Möbel oder Deko-Elemente. Deswegen solltest du dir vorab ein paar Gedanken zu deinem eigenen Wohnstil machen. Magst du lieber ein romantisches, verspieltes oder minimalistisches Wohnkonzept? Passend zu diesen Fragen hat Ideas For Home Schweiz einen praktischen Wohnstil Guide erstellt, der sich an den neuesten Wohn-Trends orientiert. Er hilft dir dabei, in deinen eigenen vier Wänden für Behaglichkeit zu sorgen und kann dich bei der individuellen Gestaltung für dein Wohnzimmer unterstützen. Im Guide werden dir fünf angesagte Einrichtungsstile vorgestellt.

Fünf gemütliche Wohnstile:

1. Der Landhausstil:

Eine ehrliche, verspielte und rustikale Einrichtung hilft Ihnen dabei, abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Typisch sind Möbel aus naturbelassenem Holz und die Verbundenheit zum Landleben und zur Natur.

2. Der Scandi Chic aus dem Norden

Er ist clean, zeitlos und praktisch. Skandinavische Designer stehen für Innovation und überzeugen mit durchdachter Funktionalität. Im Fokus stehen Formen und Materialkombinationen.

3. Ethno Style

Schaffen Sie sich eine exotische Oase mit kräftigen Farben, Erdtönen und Tribal-Prints sowie Accessoires aus aller Herren Länder, ob Flechtkorb, Bananenpalme, Elefantenfigur oder Buddha-Statue. Diese lassen an den Sommer erinnern – Urlaubsfeeling pur!

4. Shabby Chic

Schwelgen Sie in Nostalgie und sorgen Sie für sanfte Romantik! Setzen Sie auf verschnörkelte Details und zarte Farben. Kombinieren Sie Altes und Neues, ob Erbstücke oder Möbel vom Flohmarkt mit authentischen Gebrauchsspuren oder neue Möbel mit historischem Touch.

5. Glamour Style

Setzen Sie auf gediegene Eleganz, Harmonie und extravagante Antiquitäten wie Kronleuchter, Vasen, opulente Spiegel und barocke Mustertapeten. Für Gemütlichkeit sorgen Kissen und Stoffe aus Samt, Satin und Seide sowie bewegliche Raumteiler und florale Elemente.

Jedes Projekt beginnt mit dem ersten Schritt. Wenn Sie möchten, lassen Sie sich für weitere Ideen inspirieren und erfahren Sie, welcher Stil zu Ihnen passt und wie Sie ihn am besten umsetzen können.

img

Sheila Käsgen

Ähnliche Beiträge

Gesunder Wohn- und Arbeitsplatz: Wie kleine Einrichtungs-Hacks unsere Augen schützen können

Die Digitalisierung ist mittlerweile in (fast) allen Bereichen unseres Lebens angekommen – auch...

Weiterlesen
von Sheila Käsgen

Inspirierende Einrichtungsstile: Kopenhagen, Paris oder Barcelona

Wohnen wie in Kopenhagen, Paris oder Barcelona – So kreieren Sie das passende Interior Den...

Weiterlesen
von Elena Geiger

Die Harmonie des Feng-Shui – Einfach umsetzen im Eigenheim

Die fernöstliche Lehre des Feng-Shui ist auch in der Schweiz sehr beliebt. Doch was steckt...

Weiterlesen
von Sheila Käsgen

Willkommen zum Gespräch!